Für die Nachtmusiken präsentierte sich die Peter und Paul Kirche in Völlen in der schönsten Sommernacht. Laue Lüfte stimmten auf einen wunderbaren Klavierabend ein. Der künstlerische Leiter der Gezeitenkonzerte, Matthias Kirschnereit spielte Werke von Mendelssohn, Chopin, Beethoven, Hensel und Rachmaninoff und verwöhnte das enthusiastische Publikum mit zahlreichen Zugaben. 

 

       

     

Eine fröhliche Gesellschaft erwartet den Kunstgenuss: Die Mitglieder des Freundeskreises Gretel Prawetz und Bärbel Backhaus sowie die Vorsitzende des Freundeskreises Beate Friemann.                                                                                                          

   

Johanna Willenbring, einer der guten Geister des Organisationsteams der Gezeitenkonzerte , Wibke Heß, Festivalassistenz, ohne deren unermüdlichen Einsatz kein Konzert stattfände und Dirk Lübben, der organisatorische Leiter.                                                                                                            

 Die Vorsitzende des Freundeskreises, Beate Friemann, vor unserem Stand. 

 Matthias Kirschnereit spielt "Nachtmusiken".